„The Monster“ landet Blitz-Ko

„The Monster“ landet Blitz-Ko

Boxen
Das war ein mächtiges Statement!Zum Auftakt der zweiten World Boxing Super Series um die Muhammad Ali Trophy machte der japanische Lokalmatador Naoya Inoue seinem Ruf als aufstrebende K.o.-Maschine alle Ehre.Der WBA-Weltmeister im Bantamgewicht - Spitzname: "The Monster" machte mit seinem Gegner Juan Carlos Payano kurzen Prozess und schickte ihn bereits nach wenigen Augenblicken auf die Bretter. Rund eine Minute nach Kampfbeginn setzte Inoue zwei gezielte Schläge und beendete damit frühzeitig den Kampf.In der Yokohama Arena brachte er die heimischen Fans zum Kochen und sorgte für Begeisterung. Der 25-Jährige ist in seiner Karriere immer noch ungeschlagen. 15 seiner 17 Kämpfe beendete er mit einem Knockout.Die World Boxing Super Series 2018/19: Alle Termine und Ergebnisse zum Kampf um die Muhammad Ali Trophy Bildergalerie Bilder: Das Leben des Muhammad Ali32 Bilder Payano gegen Inoue chancenlosDer in der Dominikanischen Republik geborene Payano, der früher ebenfalls den WBA-Titel im Bantamgewicht inne hatte, hatte nicht den Hauch einer Chance.
Nach dem Niederschlag zählte ihn der Ringrichter zählte an, Payano konnte jedoch nicht mehr aufstehen. Naoya Inoue durfte sich über einen Blitz-K.o. freuen © Getty Images "Dieser Sieg fühlt sich richtig gut an. .


Als ich gesehen habe, auf welche Art und Weise er zu Boden gegangen ist, da habe ich gewusst, dass ich ihn richtig zerstört habe", frohlockte der Japaner nach dem Kampf.Gegen wen Inoue im Halbfinale antreten muss, ist derweil noch unklar. Entweder Emmanuel Rodriguez aus Puerto Rico oder der Australier Jason Moloney muss gegen den Super-Japaner ran.
Nur der Termin für den Kampf steht bereits fest. Am 20. Oktober wird um den Final-Einzug gefightet.Im zweiten Erstrundenmatch besiegte das weißrussische Superleichtgewicht Kiryl Relikh Eduard Troyanovsky aus Russland nach Punkten... .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *