So peinlich versöhnen sich Johnson und Koepka

So peinlich versöhnen sich Johnson und Koepka

Golf
Haben sie sich nun gezofft oder nicht? Die US-Golf-Stars Dustin Johnson und Brooks Koepka sollen sich nach der Ryder-Cup-Niederlage gegen das europäische Team noch beim Siegesfeier-Besuch in der Europa-Umkleide auf den Deckel gegeben haben – weil Koepka sich zu intensiv um Johnsons Verlobte Paulina Gretzky gekümmert haben soll, während Johnson seine Beziehungsprobleme mit Gretzky bei Jet-Set-Sternchen Yassie Safai zu verdrängen versucht habe. Klingt verworren. Und wird mit zunehmender Zeit auch nicht durchschaubarer.
Koepka und Johnson bestreiten, sich je überhaupt in den Haaren gelegen zu haben. Die Wahrheit könnte irgendwo in der Mitte liegen. «Wie auch immer die Auseinandersetzung aussah, sie war sehr kurz», sagt Ryder-Cup-Kapitän Jim Furyk zu «Golf Digest». .


«Äusserst kurz. Sie sind wie Brüder.
Brüder geraten sich manchmal in die Haare, aber sie verstehen sich so gut wie immer.» Um die Wogen zu glätten, haben die beiden Golfer nun ein einigermassen peinliches Twitter-Video aufgenommen. Johnson überreicht darin Koepka die Trophäe zum Profitour-Spieler des Jahres. «Nie könnte etwas zwischen uns geraten», sagt der eine darin zum anderen augenzwinkernd. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *