Neue Hall-of-Famer: World Golf Hall of Fame bekommt neue Mitglieder

Neue Hall-of-Famer: World Golf Hall of Fame bekommt neue Mitglieder

Golf
Alle zwei Jahre werden neue Golfer für ihre Leistungen geehrt und in die World Golf Hall of Fame aufgenommen, in der die Größten des Sports versammelt sind. 2019 gebührt diese Ehre Retief Goosen, Billy Payne, Jan Stephenson, Dennis Walters und Peggy Kirk Bell. Aufnahme in die World Golf Hall of FameEin 16-köpfiges Panel, zu dem unter anderem Jack Nicklaus, Gary Player und Annika Sorenstam gehörten, wählte diese Golfer aus einer Liste der Qualifizierten aus und entschieden jeweils mit mehr als 75 Prozent, sie für ihre besonderen Leistungen im Golfsport zu würdigen. "Die Klasse, die 2019 eingeführt wird, ist einer der vielseitigsten Gruppen, die wir je hatten", sagte Jack Peter, President der World Golf Hall of Fame.
"Wir freuen uns, mit ihnen zusammen zu arbeiten, während wir uns auf die Einführungszeremonie in Pebble Beach nächsten Juni vorbereiten."Alle zwei Jahre werden neue Hall-of-Famer in folgenden Kategorien gewählt: Golfer, Golferin, Veteran und Lebenswerk. Der Südafrikaner Retief Goosen wird für seine Leistungen als Golfer ausgezeichnet. .


33 Mal gewann er weltweit und führte zwei Mal die European Order of Merit an, 2001 und 2002. "Es ist ein kleiner Schock", sagte Goosen dem Golf Channel. "Man vergisst ein wenig, was man über die Jahre hinweg im Spiel erreicht hat und ich bin froh, dass was ich für das Spiel getan habe, mich in diese Position gebracht hat." Im Damengolf geht in diesem Jahr die besondere Ehre an Jan Stephenson.
Sie begann ihre Karriere 1974 als LPGA Rookie of the Year und beendete sie als dreimalige Majorsiegerin.Ein Leben für den GolfsportDie 2016 verstorbene Margaret Anne “Peggy” Kirk Bell war ein Gründungsmitglied der LPGA und gehörte zu den 100 besten Golflehrern. Als erste Frau wurde sie in die World Golf Teachers Hall of Fame gewählt. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *