Handball Krimi mit glücklichem Ausgang

Handball Krimi mit glücklichem Ausgang

Handball
Da mussten sich Markus Knössel und Christian Weber erst einmal hinsetzen und kräftig durchschnaufen: Das Trainerduo der HSG Dreiland hatte nämlich einen „echten Handballkrimi“ gesehen. Und einen erfolgreichen noch dazu. Bei der SG Baden-Baden/Sandweier kamen ihre Schützlinge in der Frauen-Südbadenliga zu einem knappen 23:21 (15:11)-Erfolg.
Von Mirko Bähr Baden-Baden. Die Zuschauer erlebten in der Sporthalle im Schulzentrum West in Baden-Baden-Oos eine Partie mit so einigen Wendungen. „Das war nichts für schwache Nerven“, befand Weber. .


Der sah, wie die HSG nach schwachem Start immer mehr das Spiel diktierte. Vorne agierte der Gast sehr diszipliniert, suchte mit viel Geduld die Lücke, während in der Abwehr kräftig zugepackt wurde.
Nach 27 Minuten führte die HSG schon mit 15:9. War das schon die halbe Miete? Nein. Denn urplötzlich wurden Bälle viel zu schnell hergegeben, agierte die HSG zu fahrig. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *