Die Box-Szene nimmt Abschied von Rocky

Die Box-Szene nimmt Abschied von Rocky

Boxen
Die Box-Gemeinde trauert um Graciano Rocchigiani und nimmt Abschied. Viele seiner früheren Weggefährten finden berührende Worte für "Rocky". Besonders Promoter "Kalle" Sauerland berichtet von einer bewegenden Freundschaft mit der Box-Legende. Henry Maske: Einer meiner beeindruckendsten Gegner und in Zwischenzeit zu einem Freund gewordenen Mensch hat uns auf ganz tragische Weise und viel zu früh verlassen.In Gedanken bin ich bei seinen Eltern, Verwandten und Freunden. Es tut mir sehr leid für Graciano.Langjähriger Matchmaker und Weggefährte Jean-Marcel Nartz : Rockys Tod ist ein großer Verlust für das Boxen.Er hatte so viele Pläne, um dem deutschen Boxen wieder auf die Beine zu helfen. Ich habe ihn 1983 zu Wilfried Sauerland gebracht, wo er seine größten Erfolge feierte. .


In seiner zwanzigjährigen Karriere begleitete ich ihn als technischer Leiter bei 37 von 48 Profikämpfen.Seine Kämpfe mit "Gentleman" Henry Maske und "Tiger" Dariusz Michalczewski waren legendär. Seine ehrlichen, geradlinigen und kritischen Worte werden wir vermissen. Ich könnte ein Buch über die ganze Zeit mit Rocky schreiben.Ich wünsche seiner Familie alles Gute. Promoter Ebby Thust : Es ist mir ein Bedürfnis, Gracianos Eltern Renate und Zanubio und seinem Bruder Ralf, seinen Kindern, seiner Freundin und der gesamten Familie sowie allen Angehörigen mein aufrichtiges Beileid auszusprechen.Niemand außer denen, die selbst betroffen sind, kann sich das Leid vorstellen. Niemand kann Euch trösten, selbst ich habe es bis jetzt noch nicht begriffen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *