Steffen Gerber fährt zum Titel

Steffen Gerber fährt zum Titel

Reiten
Badeborn l Bei der Wertung zur Landesmeisterschaft mussten drei Prüfungen, die Dressur, die Geländefahrt und das Kegelfahren, absolviert werden. Alle drei Prüfungen wurden am Ende in der Wertung der Kombinierten Prüfung zusammen gefasst.Die erste Prüfung, die Dressur, bewältige der Steckbyer mit seinen Pferden Chester, Garry, Geronimo und Higgens souverän und führte die Konkurrenz klar mit 443 Punkten an. Auch im Gelände war Gerber sehr stark und beendete diese Teildisziplin mit einer Wertung von 61, 85.Nur in der letzten Prüfung, dem Hindernisfahren, musste der Steckbyer Vereinsvorsitzende dem späteren Vizemeister Uwe Engel vom gastgebenden RFV Badeborn knapp den Vortritt lassen.In der Summe aller drei Teildisziplinen lag jedoch wieder der Steckbyer klar vorn und wurde nach Silber im Vorjahr beim Zerbster Turnier überlegen Landes- meister.
Neben der Goldenen Scherpe und Blumen freute sich Gerber über den Preis der Stiftung der Kreissparkasse Quedlinburg und einen Ehrenpreis.„Es war schon ein Temperaturakt, erst in Zerbst und dann auch in Badeborn. Aber der Veranstalter hatte sich viel Mühe gegeben und wir waren am Ende sehr zufrieden“, freute sich der neue Landesmeister und fügte zufrieden an: „Mehr geht eigentlich gar nicht. Wir haben uns gut verkauft und das Optimale herausgeholt“.Weiteres HighlightDie Landesmeisterschaft soll noch nicht das letzte Highlight ....


In 14 Tagen steht noch ein weiterer Kraftakt an. „Wir wollen in Bösdorf mit dem Zwei- und Vierspänner in der Klasse S starten“, erzählte er.Man darf gespannt sein, wie sich Steffen Gerber und seine Pferde in der höchsten Turnierklasse präsentieren.Bei den Vierspännern Ponys errang Frank Büst vom RFV Hansestadt Salzwedel (114.857) Gold und somit den Titel vor Fabian Lehmann vom RFV Gardelegen (117.783) und Sascha Zimmermann vom RFTV Krumke (121.370)..
. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *