Mündens neuer Kreisläufer übernimmt wichtige Rolle

Mündens neuer Kreisläufer übernimmt wichtige Rolle

Handball
Hann. Münden. Der Kreis ist sein Revier: Jan-Erik Kleinschmidt ist der zweite externe Neuzugang des Handball-Oberligisten TG Münden für die Saison 2018/19. Der 22-jährige Hesse kam von der SHG Hofgeismar/Grebenstein zur TG und könnte bereits in seiner ersten Oberliga-Saison eine wichtige Rolle in Abwehr und Angriff an der Kreismitte spielen. Kleinschmidt mag den Nervenkitzel.
Er ist passionierter Kite-Surfer – und eben Kreisläufer. .


Eine Position, die weh tut. Aber er kennt es nicht anders. „Ich spiele seit der E-Jugend als Kreisläufer“, erzählt Kleinschmidt. Natürlich sei das manchmal ein harter Job, mit Nickligkeiten hüben wie drüben.
Viel öfter jedoch bringt diese sehr spezielle Position im Handball ihm einfach ganz viel Spaß, versichert er schmunzelnd.Ob in Abwehr oder Angriff – Kleinschmidt ist liebend gern mittendrin dabei, wenn es so richtig zur Sache geht. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *