Erst Thiem, dann Djokovic, jetzt Zverev – Tsitsipas wird zum Favoritenschreck

Erst Thiem, dann Djokovic, jetzt Zverev – Tsitsipas wird zum Favoritenschreck

Tennis
Freitag, 10.08.2018   23:59 Uhr Titelverteidiger Alexander Zverev ist beim Tennis-Masters-Turnier in Toronto überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Deutschlands Nummer eins unterlag dem griechischen Teenager Stefanos Tsitsipas 6:3, 6:7 (11:13), 4:6. Der 21 Jahre alte Zverev sah schon wie der sichere Sieger aus und lag im zweiten Satz klar in Führung. Doch der zwei Jahre jüngere Tsitsipas siegte nach 2:27 Stunden durch den ersten Matchball. Zverev leistete sich dabei einen Doppelfehler.APAlexander ZverevIm Halbfinale des mit mehr als 5, 9 Millionen Dollar (5, 1 Millionen Euro) dotierten Hartplatz-Turniers trifft Tsitsipas nun auf den südafrikanischen Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson. Im Achtelfinale in Kanada hatte der Grieche bereits sensationell gegen Wimbledonsieger Novak Djokovic gewonnen. .



In der Runde der letzten 32 siegte er gegen den Österreicher Dominic Thiem. Auch gegen Zverev setzte sich Tsitsipas dank einer starken kämpferischen Leistung verdient durch. In der Weltrangliste steht er aktuell auf Platz 27.Im vergangenen Jahr konnte der an Nummer zwei gesetzte Zverev das Turnier gewinnen. Nun verpasste der Dritte der Weltrangliste den Einzug in die Vorschlussrunde. Erst am Sonntag hatte Zverev seinen Titel beim Turnier in Washington verteidigt.. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *